Pelo Malo der Film
„Ich bin neun und habe doofe Haare”
„Ich bin dreißig und habe einen sonderbaren Sohn“
„Wenn ich es glätte, wird meine Mutter mich lieben“
„Wenn er so weitermacht, gebe ich ihn zu seiner Großmutter“
„Hoffentlich verlässt sie mich nicht“

SYNOPSIS

Junior ist neun Jahre alt und hat krauses Haar, oder, wie er findet, doofe Haare. Für das Jahrbuch-Foto in der Schule möchte er sein Haar glätten, um auszusehen wie sein Lieblings-Popstar. Mit diesem Wunsch bringt er seine Mutter, eine junge, arbeitslose Witwe, gegen sich auf. Je dringender Juniors Wunsch wird, gut auszusehen, und seine Mutter dazu zu bringen, ihn zu lieben, desto mehr lehnt sie ihn ab. Bis er schließlich eine schmerzhafte Entscheidung trifft…

Dieses gleichermaßen harte und herzerwärmende Drama der Regisseurin Mariana Rondón zeichnet ein sehr realistisches Bild des harten Alltags in Caracas. Es zeigt ganz wertfrei, aber mit beeindruckend emotionaler Ausdruckskraft, was der tägliche Überlebenskampf aus einem Menschen macht. Und wie schwer es diejenigen haben, die anders sind; die wie Junior trotz allem an ihren Träumen festhalten wollen. PELO MALO ist somit gleichermaßen ein dokumentarisch anmutendes Portrait von Mutter und Sohn im chaotischen Caracas, und ein universelles Plädoyer für Toleranz.

„Ein beeindruckendes Drama von großer Ausdruckskraft“ - VARIETY
„Dieser Film hat mein Herz in tausend Stücke gerissen“ CBC RADIO, TORONTO

Pelo Malo im Kino

Die ersten Kinos, die PELO MALO zeigen, stehen fest – weitere folgen in Kürze:

Berlin

Kino FSK

ab 31. März 2016

Berlin

Kulturbrauerei

ab 31. März 2016

Berlin

Rollbergkino

ab 31. März 2016

Frankfurt

Filmforum Höchst

ab 31. März 2016

Frankfurt

Mal Seh’n Kino

ab 31. März 2016

Hamburg

3001

ab 31. März 2016

Köln

Filmpalette

ab 31. März 2016

Nürnberg

Meisengeige

ab 31. März 2016

Aachen

Apollo

ab 7. April 2016

Seefeld

Breitwand

ab 14.April 2016

Bonn

Kino in der Brotfabrik

ab 14.April 2016

Berlin

Sputnik

ab 14.April 2016

München

Maxim

ab 14.April 2016

Erlangen

Kulturzentrum E-Werk

ab 21.April 2016

Wuppertal

Cinema

ab 21.April 2016

Aachen

Apollo Kino & Bar

ab 21.April 2016

Herrsching

Kino Breitwand

ab 21.April 2016

Stuttgart

atelier am bollwerk

ab 21.April 2016

Offenbach

Hafenkino

ab 28.April 2016

Tübingen

Arsenal

ab 28.April 2016

Leipzig

Cineding

ab 5.Mai 2016

Saarbrücken

Filmhaus

ab 5.Mai 2016

Erlenbach

Kino-Passage

ab 5.Mai 2016

Bonn

Kino in der Brotfabrik

ab 12.Mai 2016

Freiburg

Kommunales Kino

ab 12.Mai 2016

Karlsruhe

Kinemathek

ab 12.Mai 2016

 

Mannheim

Cinema Quadrat - Mannheims Kommunales Kino

ab 12.Mai 2016

 

Heidelberg

Karlstorkino

ab 12.Mai 2016

Magdeburg

Kulturzentrum Moritzhof

ab 12.Mai 2016

Ochsenfurt

Casablanca

ab 12.Mai 2016

Berlin

Babylon

ab 12.Mai 2016

Trier

Broadway

ab 19.Mai 2016

Freiburg

Kommunales Kino

ab 19.Mai 2016

Regensburg

Filmgalerie

ab 19.Mai 2016

Münster

Cinema

ab 19.Mai 2016

Essen

Filmstudio

ab 26.Mai 2016

 

Bremen

City 46

ab 26.Mai 2016

Dortmund

Kino im U e.V.

ab 2.Juni 2016

Bernkastel-Kues

Mosel-Kino

ab 2.Juni 2016

Bremen

City 46

ab 9.Juni 2016

Münster

Cinema

ab 9.Juni 2016

Rödinghausen

Else-Lichtspiele

ab 9.Juni 2016

Winterberg

Filmtheater Winterberg

ab 16.Juni 2016

Bamberg

Lichtspiel, Kino & Café

ab 16.Juni 2016

Meschede

Lindentheater

ab 23.Juni 2016

Bad Laasphe

Residenz-Kino-Center

ab 30.Juni 2016

  • Dies ist eine kleine Auswahl aus insgesamt über 50 Festival-Preisen.

IM Film - Presse und Verleih für Pelomalofilm
Presse und Verleih

imFilm Agentur + Verleih
Inka Milke
Palmaille 55
22767 Hamburg

T: +49 40 431 97 137
F: +49 40 431 97 132

info@im-film.de
www.im-film.de

HANFGARN & UFER Filmproduktion
Deutscher Ko-Produzent

HANFGARN & UFER Filmproduktion
Gunter Hanfgarn
Apostel-Paulus-Str 6a
10823 Berlin

T: +49-30-84 85 5000
F: +49-30-84 85 5015

info@hu-film.de
www.hu-film.de